Gespickt: den CAGR berechnen

„Hm, das sind ja gerade mal 2,3% pro Jahr?!“ – „Wow ein CAGR von 12%!“

Klingt mal wieder schlau, was der Kollege zu dem Chart an der Wand zu sagen hat, oder? Wo hat er das her?

Schlau aussehen im Meeting

Wenn Du die durchschnittliche jährliche Wertentwicklung Deines Portfolios über einen längeren Zeitraum wissen willst, suchst Du den CAGR.

Durchschnittliches Bevölkerungswachstum seit der Wiedervereinigung? Du willst den CAGR berechnen.

CAGR, die ‚Compound Annual Growth Rate‘, bezeichnet die durchschnittliche Wachstumsrate über einen mehrjährigen Zeitraum unter Berücksichtigung des Anspareffekts, also sozusagen mit Zins- und Zinseszins.

Klingt kompliziert? Können nur Mathegenies?

Die Formel ist aber ziemlich einfach und der CAGR schnell per Taschenrechner ermittelt, beziehungsweise als Excel-Formel auf Vorrat abgespeichert.

CAGR schnell berechnet

Man potenziert das Gesamtwachstum mit dem n-tel, wobei n der Differenz der Jahreszahlen entspricht. Als Formel:

CAGR berechnen

Nimm zum Beispiel Dein Portfolio, das war vor 5 Jahren noch €50.000 wert, heute sind’s schon 80.000:

  • 80 geteilt durch 50 ist 1,6
  • 1 geteilt durch (die Jahre) ergibt 0,2
  • 1,6 hoch 0,2 macht 1,0986
  • Minus 1 (oder „100%“) … um 9,86% hat sich Dein Portfolio im Schnitt jedes Jahr vermehrt!

CAGR in Excel

Noch schneller geht das natürlich mit Excel:

cagr-excel

Zum Herauskopieren: =(Endwert/Startwert)^(1/(Endjahr-Startjahr))-1

Abspeichern, das nächste Meeting kommt bestimmt!

PS - bist Du auf Facebook? Werde Fan von Financulous für spannende Themen rund um Finanzen und Geld!

Neu auf Financulous:


Anzeige

Financulous auf Facebook