Neues Auto?

Gib es einfach zu: ein Auto auszusuchen, hat erschreckend wenig mit praktischen Erwägungen, aber dafür sehr viel damit zu tun, wie Du danach vor Deinen Freunden und Kollegen aussiehst.

Oder: meinst auszusehen.

Stimmt Dein Selbstbild überhaupt damit überein, wie Dich Deine Bekannten jetzt sehen? Die Marktforschungs-Firma Progenium hat das für Euch ermittelt. Im Folgenden nicht die Realität, sondern wie die Fahrer der jeweiligen Automarke frei nach der Studie von uns anderen eingeschätzt werden.

Fiat: arm, aber sexy

Komm gern einfach ohne Dein „Auto“!

Weltoffen, bescheiden, schlank, fröhlich und weiblich ist der Fiat-Fahrer. Oder besser: die Fiat-Fahrerin. Und nachdem von den geschätzt 1.300€ Monatseinkommen bestimmt nicht mehr viel übrig ist, zahlen wir gern den Drink!

© M 93 / CC BY

© M 93 / CC BY

Opel … warum Opel?

Spießig, unattraktiv, ernst … jaaa, mach Deine eigene Party. Wir melden uns.

Audi. Farblos durch Technik.

Effiziente Technik. Premium, aber nicht ganz so Premium. Understatement, aber grimmige Front. Nicht ganz billig, aber nicht extravagant. In allem mittendrin.

Überrascht, dass wir Dich fast vergessen haben, gehobene Mittelklasse?

© M 93 / CC BY

© M 93 / CC BY

VW: der Beamte

Umweltbewusst, unattraktiv, unsportlich. Nur Deine Bescheidenheit rettet Dich vor der großen Politik. Aber, ja, sicher, vernünftiges Auto. Wie alles.

Zu arm für Deinen BMW?

Gutaussehend, arrogant, konservativ … hat da jemand Schnösel gesagt? Das sportliche Image war einmal.

Und ganz ehrlich … zur Arroganz gibt’s wenig Anlass … von Deinem Monatseinkommen von geschätzt 2.600€ … also davon wollten wir lieber keinen BMW finanzieren. Hoffentlich ist’s ein Dienstwagen!

Mercedes, so fossil wie sein Antrieb

Forever old!

Daran ändert auch der zigste Formel-1-Sieg nichts … die „echten“ Mercedes-Fahrer sind alte, dicke, spießige Umweltignoranten.

Denken wir. Weiterhin, anscheinend.

Porsche: hier komme ich ich ich!

Herzlichen Glückwunsch zur Rakete, Herr Anwalt!

Arroganz, Humorarmut und Rücksichtslosigkeit helfen bestimmt beim Reichwerden…

Trotzdem Glückwunsch! Ehrlich!

PS - bist Du auf Facebook? Werde Fan von Financulous für spannende Themen rund um Finanzen und Geld!

Neu auf Financulous:


Anzeige

Financulous auf Facebook